Interview: „Es braucht coole, pfiffige L...

Bunt ist keine Farbe,
bunt ist das Leben!

Interview: „Es braucht coole, pfiffige L...

Herzlichen Dank für das nette Interview Susann Eberlein

"Heimat ist ist ein Ort oder eine Gemeinschaft, wo Sicherheit und auch Vertrauen herrscht, wo jeder sein kann, wie er will und Unterstützung erfährt. Im realen Leben ist das häufig nicht so. Es ist eine positive Utopie, auf die wir hinarbeiten."

Weiterführend zur Auseinandersetzung mit dem Heimatbegriff und dessen Potential für eine offen und demokratische Gesellschaft
www.deutschlandfunk.de/heimat-als-utopie-heimat-der-offene-begriff.1184.de.html
"Die Auseinandersetzung darüber, welchen Begriff von Heimat wir verwenden wollen, was wir meinen, wenn wir uns über Heimat unterhalten oder auch streiten, ist ein Schlüssel für die Kultur einer kommenden Gesellschaft. Die extreme Rechte versucht, den Begriff seit geraumer Zeit im Sinne einer „völkischen“ Ideologie von „Blut und Boden“ zu besetzen und sie als politische Waffe gegen einen angeblich heimatlosen, verräterischen Liberalismus einzusetzen, der nur kosmopolitisches und grenzenloses Chaos verspreche. Gleichzeitig freilich ist „Heimat“ ein Geschäftsmodell, das Tourismus, mediale Heimatfantasien und industrielle Folklore gewinnbringend einsetzt.

Diesem zweifachen Missbrauch kann man begegnen, indem man den anderen, den humanistischen, offenen und utopischen Begriff wieder in sein Recht setzt, der genauso tief in unserer Kultur verankert ist wie der regressive und chauvinistische. Für einen allgemeinen Dialog wäre schon viel gewonnen, wenn uns klar ist, wie viele unterschiedliche Dinge gemeint sein können, wenn von Heimat die Rede ist"

www.insuedthueringen.de/inhalt.interview-es-brauchte-coole-pfiffige-leute-vor-ort-die-gestalten-wollen.d59f49e2-cff5-4e48-9aea-ae7bb82e0676.html

inSüdthüringen
#heimat#Wartburgkreis#demokratiebildung#demokratieleben #utopie


In der Politik, vor allem im Wahlkampf, ist der Heimatbegriff nicht mehr wegzudenken. Der Leiter der Demokratiewerkstatt in Bad Salzungen, Simon Ortner, spricht über die Verflechtung von Heimat und Demokratie, die Gefahr der Instrumentalisierung und die bevorstehende Kreistagswahl.

www.facebook.com/2361626844101574/posts/2957968051134114/

Wir bedanken uns bei unseren Partnern

logo-bmfsfj logo-Demokratie leben! logo-Demokratie leben! logo-Demokratie leben!